Rezeption:
0345 778-60
Zurück Weiter

Schwerpunkt der Arbeit des Diakoniewerks Halle ist das Diakoniekrankenhaus Halle. Das Akutkrankenhaus gliedert sich in sieben Kliniken mit den Schwerpunkten Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Pneumologie (Lungenheilkunde), Gastroenterologie (Heilkunde den Magen-Darm-Trakt betreffend), Geriatrie (Altersmedizin) und Psychosomatik. Mit dem Darmzentrum DIAKO und dem Lungenkrebszentrum DIAKO gehören zwei zertifizierte Zentren zu unserem Angebot. Im Rahmen der Integrierten Versorgung sind weitere Fachgebiete eingebunden. Das Diakoniekrankenhaus Halle ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neben dem Krankenhaus unterhält das Diakoniewerk Halle den Bereich Pflege & Wohnen mit zwei Altenpflegeeinrichtungen sowie einem Angebot an altengerechten Wohnungen.
Zum Diakoniewerk gehört seit 1991 auch die Poli Reil, eines der größten Medizinischen Versorgungszentren Sachsen-Anhalts im Stile einer Poliklinik. Außerdem betreibt das Diakoniewerk eine Kindertagesstätte sowie ein Wohnheim an Werkstatt für 24 Menschen mit Behinderung. Als Gesellschafter ist das Diakoniewerk Halle an der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle beteiligt.

Kuratorium & Vorstand

Kuratoriumsvorsitzender
Propst Dr. Johann Schneider
0345 - 4701 036
0345 - 4722 986
Kaufmännischer Vorstand
Elke Hirsch
0345 - 778-6201
0345 - 778-6226

So erreichen Sie uns

Diakoniewerk Halle
Lafontainestraße 15
06114 Halle (Saale)


Haupteingang des Krankenhauses ist Mühlweg 7.
Per Straßenbahn erreichen Sie uns mit der Linie 8 Richtung Trotha, Station Diakoniewerk.
Unser öffentliches Parkhaus ist über die Lafontainestraße erreichbar (Zufahrt über Burgstraße).