Festgottesdienst zur Zulegung

01. Juli 2024

14 Uhr Kirche im Diakoniewerk - Advokatenweg 1

Das Diakoniewerk Halle und das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin schließen sich zusammen.
Ab 1. Juli 2024 werden die beiden Unternehmensverbünde als ein großes Netzwerk Leistungen für Kranke, Alte, Unterstützungsbedürftige und Heranwachsende anbieten. An ganz unterschiedlichen Standorten in Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg ist dieses Netzwerk präsent und möchte mit mehr als 3000 Beschäftigten Wege mit Menschen gehen: in Krankenhäusern, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, mit Angeboten für Menschen mit Behinderung sowie in Einrichtungen der Erziehung und Ausbildung.

Mit dem Zusammenschluss der beiden Stiftungen wird gleichzeitig das Universitätsklinikum Halle zu 25,1 % Anteilseigner am Diakoniekrankenhaus Halle. Damit sollen Doppelstrukturen in der medizinischen Versorgung abgebaut und im Diakoniekrankenhaus die Schwerpunktbereiche Endoprothetik, Geriatrie und Viszeralchirurgie mit Darmzentrum gestärkt werden.

Wir wollen diesen wichtigen Moment gemeinsam feiern.
Seien Sie hiermit herzlich eingeladen zu einem Festgottesdienst mit anschließenden Grußworten und einem Imbiss.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie zu diesem besonderen Anlass in Halle begrüßen könnten.

Matthias Blume, Lutz Ausserfeld, Dr. Gundula Grießmann
Vorstand
Diakoniewerk Halle
Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

 

Zur besseren Organisation und Koordination bitten wir um eine Rückmeldung zu Ihrer Teilnahme unter diesem Link oder per E-Mail an anmeldung(at)diakoniewerk-halle.de