Klettergerüst für Kindertagesstätte

Seit mehr als 15 Jahren haben Kinder zwischen 1 und 7 Jahren am Klettergerüst auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte gespielt und geklettert. Im vergangenen Herbst musste es gesperrt werden, da die Holzteile anfingen zu modern und nicht mehr sicher waren. Eine neue Spiellandschaft soll aufgebaut werden. Das Diakoniewerk Halle kann dafür 8.000 EUR zur Verfügung stellen. Das würde reichen um ein Standardgerät aus Metall anzuschaffen. Die Eltern der Kinder möchten ihre Kinder aber gern in einer ökologischen und freundlicheren Spiellandschaft aus Holz spielen lassen. Dafür fehlten 2.000 EUR.

Zu diesem Zweck sammelten Eltern, Kinder und Betreuungspersonal der Kindertagesstätte Spenden. Ein Osterbasar mit Kuchen und von den Kindern gebastelter Osterdekoration war Teil der Aktion. Die Kinder haben dafür Eier bemalt sowie kleine Osterhasen aus Papier gebastelt. Schon Wochen vorher waren sie fleißig. Beim Osterbasar selbst wurden knapp 900 EUR eingenommen.

Auch von der Saalesparkasse kam ein positiver Bescheid über 1.000 EUR, welche aus dem PS-Zweckertrag der Lotteriegesellschaft der ostdeutschen Sparkassen stammen. Die Übergabe der Zuwendung erfolgt am 23. Mai in Gegenwart des Oberbürgermeisters Dr. Bernd Wiegand.

All diese Aktionen und die etwa 1000 EUR, die durch Eltern direkt gespendet wurden haben dafür gesorgt, das Ziel zu erreichen. Das neue Klettergerüst wurde aufgebaut und dient bereits den Kindern als Spielelandschaft.

Die Kinder sagen Danke bei allen Aktiven, den Eltern, Betreuungspersonal und natürlich allen Spendern und Spenderinnen.