Erhalt und Pflege der Kirche

Die 1893 erbaute Kirche ist eine der wenigen, deren Inneneinrichtung nahezu vollständig im neogotischen Originalzustand vorhanden ist. Auch die Rühlmann-Orgel ist die einzige der ehemaligen Orgelbauanstalt in Halle, die noch in der originalen Disposition, also im originalen Klang, erhalten ist.

Um diese historischen Zeugnisse zu erhalten, bedarf es eines besonderen Aufwands. Mit ihrer Spende helfen Sie uns, fachgerechte Wartungsarbeiten vornehmen zu lassen.

Zwischen Mai und Juli 2013 wurde der durch Regenwasser beschädigte Putz an der Ostseite der Kirche erneuert sowie ein Grundanstrich aufgetragen. Dieser Anstrich erfüllt bereits die Voraussetzungen, damit später der Originalanstrich wieder hergestellt werden kann.
Im Frühjahr 2017 wurde die Rühlmann-Orgel aus dem Jahr 1908 saniert sowie die Türen denkmalgerecht erneuert. Im Herbst 2017 wurden Leuchter angeschafft, welche den originalen nachempfunden sind.
Weitere Maßnahmen sind geplant. 

Als Anreiz und Dankeschön für eine Spende bieten wir eine Postkartenserie mit 8 Motiven an, welche die Schätze der Kirche zeigen. Außerdem ist eine CD mit Aufnahmen der Rühlmann-Orgel erhältlich. Sollten Sie an einem dieser Stücke interessiert sein, melden Sie sich bitte per Mail bei Udo Israel.

Unser Spendenkonto

Evangelische Bank eG
IBAN DE14 5206 0410 0008 0226 23
BIC GENODEF1EK1

Konto 0008022623
BLZ 520 604 10

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren gewünschten Verwendungszweck anzugeben.