Eine Kegelbahn für das Johannes-Jänicke-Haus

Die Bewohner und Bewohnerinnen im Johannes-Jänicke-Haus lieben es zu kegeln. Ihrem Alter entsprechend natürlich auf altersgerechte Art. Also ohne sich bücken zu müssen oder aus dem Rollstuhl heraus. Geht nicht? – Doch.

Die Tischlerei Martin Tack hat nämlich für genau solche Wünsche die Kegelbahn Kugelmax entworfen. Das ist eine Bahn auf Stuhlbeinen, so dass die Kugel wunderbar aus Sitzhöhe auf die Bahn geschoben werden kann … Der Rest ist dann wie beim bekannten Kegeln.  

Die Kegelbahn kostet insgesamt 895 Euro. Zu viel um aus den regulär vorhandenen Mitteln finanziert zu werden. Deshalb sammelt das Diakoniewerk Halle Spenden. 

 

 

Am 15. April 2021 haben wir das Spendenziel erreicht - Vielen Dank!

 

Spendenstand

Zur Anschaffung der Kegelbahn inklusive Transport werden 895 EUR benötigt.

Stand des Spendeneingangs 16. April 2021:
1.173,60  EUR  = 130 %

 

GESCHAFFT ! - Danke