Einsatz von Schmerzskalen in Chirurgie

18. Juni 2021

still_schmerz.JPG

Zur besseren Steuerung der Schmerzversorgung bei Patientinnen und Patienten nach einer OP wurden in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Schmerzskalen eingeführt. Per Schieberegler können frisch Operierte ihr Schmerzempfinden anzeigen – das medizinische und Pflegeteam liest die Werte dreimal täglich ab und reguliert danach die Verabreichung von Schmerzmitteln.
Chefarzt Dr. med. Thomas Plettner erläutert den Hintergrund und die Benutzung der Schmerzskalen im Video.