Gesichter Ugandas - Ausstellung in der Poli Reil

11. Februar 2019

19_01_Ausstellung_Uganda_Foto_I.jpg
19_01_Ausstellung_Uganda_Foto_I.jpg

Die Bevölkerung Ugandas setzt sich aus über 40 verschiedenen Völkern zusammen. Sie alle leben in ganz unterschiedlichen Kulturen, verfolgen eigene Bräuche, Sprachen und Religionen. Die Vielfalt des von Kolonialismus und Bürgerkrieg geprägten Landes und seiner Bewohner*innen  ist ab sofort in einer Ausstellung in der Poli Reil Halle zu sehen.

Die Fotografieausstellung „Gesichter Ugandas – Begegnungen im östlichen Afrika“ von Ulrike und Stefan Ellermann fängt die Diversität des ostafrikanischen Landes auf zahlreichen Portrait- und Gruppenaufnahmen ein. Ulrike Ellermann ist Gesundheits- und Krankenpflegerin im Diakoniekrankenhaus Halle. Zu ihren Hobbies gehört das Reisen. Im Gegensatz zu Pauschal-Touren von Reiseveranstaltern in die meist „menschenleeren“ afrikanischen Nationalparks oder zu touristischen Attraktionen gilt ihre Aufmerksamkeit mehr den Menschen und ihren Lebensverhältnissen. Mit ihrer Auswahl macht sie einen Teil dieser Begegnungen und Eindrücke auf ihrer Reise durch Uganda in der Öffentlichkeit sichtbar.

 

Die Ausstellung ist noch bis Mitte März im Eingangs- und Treppenbereich der Poli Reil zu sehen.

Kontakt

Leiter Unternehmens­kommunikation
Udo Israel
0345 - 778-6203