Ethikkomitee im Diakoniekrankenhaus startet

16. September 2020

Ethikberatung_DSC_frei_5829.jpg

Zertifizierte Ethikberater*in im Diakoniekrankenhaus

2008 wurde die AG Ethikberatung als ehrenamtliches Gremium im Diakoniewerk Halle gegründet. Elf Jahre danach wurde die Anforderungssituation neu analysiert und, durch fachliche Weiterbildung begleitet, Schlüsse für die zukünftige Arbeit gezogen. Anfang des Jahres 2020 konnte so ein neues Konzept zu Organisation von Ethik im Diakoniekrankenhaus erarbeitet und der Geschäftsführung vorgestellt werden.

Am 24. September 2020 besteht um 14:30 Uhr im Mutterhaussaal Gelegenheit, die neue Struktur und Arbeitsform des Ethikkomitees im Diakoniekrankenhaus Halle kennenzulernen.
Neben Zeit für Gespräche wie ethisches Fragen und Denken im Unternehmen zukünftig organisiert werden soll, wird der Theologische Vorstand Christian Beuchel vorstellen, warum ethisches Nachdenken relevant ist. Samuel Hüfken skizziert, was Ethik im Krankenhaus heißen kann, bevor Maria Reif und Samuel Hüfken gemeinsam Qualifikation und Organisation des neuen Komitees vorstellen.

Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an Mitarbeitende des Diakoniekrankenhaus Halle, ist aber offen für Gäste aus anderen Bereichen oder von außen.