Kraft, Liebe, Besonnenheit

25. März 2020

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (1 Tim. 1,7)

Bestimmt sind Ihnen schon die Kirchenglocken aufgefallen, die seit Montag nun jeden Tag um 12.00 Uhr für drei Minuten geschlagen werden.

Viele Kirchen im Land, möchten ein Zeichen setzten, dass sie trotz „geschlossener Türen“ da sind und das wir auch fernab von öffentlichen Zusammenkünften gerufen sind, miteinander in Gemeinschaft zu gehen. Vielerorts werden zudem um 19:00 Uhr Kerzen angezündet und in ein Fenster gestellt, von manchem begleitet von einem stillen Gebet

Zeichen der Hoffnung, der Solidarität.

Wir laden Sie ein, wenn Sie die Glocken der Kirchen hören oder eine Kerze anzünden, einen Moment Inne zu halten. Denken sie an sich und an alle Menschen, die in diesen Zeiten ihr Möglichstes tun.