Aquarellausstellung Kalenderbilder

31. Januar 2019

19_01_Wondratzek_Bild_1.jpg
19_01_Wondratzek_Bild_1.jpg
19_01_Wondratzek_Bild_1.jpg
19_01_Wondratzek_Bild_1.jpg
19_01_Wondratzek_Bild_1.jpg

17 Uhr Krankenhausfoyer

Bereits zum zweiten Mal sind im Diakoniekrankenhaus Halle Werke der lokalen Aquarellkünstlerin Kerstin Wondratzek zu sehen. Mit ihrer jüngsten Ausstellung „Kalenderbilder“ verleiht die hauptberuflich als medizinisch-technische Assistentin tätige Künstlerin dem oberen Foyer des Krankenhauses eine frühlingsfrische Atmosphäre. Auf 24 Aquarellen ermöglicht Wondratzek es den Besucher*innen ihrer Ausstellung, dem graukalten Winter für einen kleinen Moment zu entfliehen, laden doch ihre von der Natur inspirierten Pflanzen-,Tier- und Landschaftsmotive zu einem gedanklichen Ausflug in die wärmere Jahreszeit ein.

Wondratzek ist seit vierzehn Jahren in der Funktionsabteilung des Krankenhauses beschäftigt und hat sich die Arbeit mit Aquarelltechniken in den vergangenen Jahren nach und nach selbst angeeignet. Jüngst erhielt sie dabei zudem Unterstützung durch die bekannten Aquarellist*innen Andreas Mattern (Berlin), Astrid Homuth (Leipzig) und Sonja Jannichsen (Niebüll).

Die Ideen für ihre hellen und zumeist farbreichen Motive erhält die Autodidaktin der Aquarellkunst oft in ihrem persönlichen Alltag. Ein Besuch im Gewächshaus oder in der nahen Natur dient Wondratzek dabei genauso als Inspiration für ihre Werke wie ein Blick auf den Mittagsteller oder in Fachzeitschriften.

Die Ergebnisse sind in der Ausstellung Kalenderbilder noch bis Mitte März im oberen Foyer des Diakoniekrankenhauses Halle (Mühlweg 7) zu sehen.

Die in der Ausstellung gezeigten Bilder können inkl. Kunststoffrahmen und Passepartout für einen Preis von 45€ erworben werden. Bilder, die mit einem roten Punkt markiert wurden, haben bereits Interessent*innen gefunden. Kontakt: kunstkultur70@web.de