Schwerpunkt der Arbeit des Diakoniewerks Halle ist das Diakoniekrankenhaus Halle. Das Akutkrankenhaus gliedert sich in sieben Kliniken mit den Schwerpunkten Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Pneumologie (Lungenheilkunde), Gastroenterologie (Heilkunde den Magen-Darm-Trakt betreffend), Geriatrie (Altersmedizin) und Psychosomatik. Mit dem Darmzentrum DIAKO und dem Lungenkrebszentrum DIAKO gehören zwei zertifizierte Zentren zu unserem Angebot. Im Rahmen der Integrierten Versorgung sind weitere Fachgebiete eingebunden. Das Diakoniekrankenhaus Halle ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Neben dem Krankenhaus unterhält das Diakoniewerk Halle den Bereich Pflege & Wohnen mit zwei Altenpflegeeinrichtungen sowie einem Angebot an altengerechten Wohnungen.
Zum Diakoniewerk gehört seit 1991 auch die Poli Reil, eines der größten Medizinischen Versorgungszentren Sachsen-Anhalts im Stile einer Poliklinik. Außerdem betreibt das Diakoniewerk eine Kindertagesstätte sowie ein Wohnheim an Werkstatt für 24 Menschen mit Behinderung. Als Gesellschafter ist das Diakoniewerk Halle an der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle beteiligt.

Das Diakoniewerk Halle ist Mitglied des Kaiserswerther Verbandes Deutscher Diakonissenmutterhäuser e.V. sowie Mitglied der Diakonie Mitteldeutschland.

Das Diakoniewerk vermietet ansprechende Räume für Ihre Tagungen, Weiterbildungen und Empfänge verschiedener Art. Planen Sie Ihre Veranstaltung im Herzen der Stadt Halle (Saale), ganz in der Nähe der Peißnitzinsel.