Zeigt her eure Füße: Orthopädische Vorsorgeaktion für Grundschulkinder

17. November 2017

orthopaedische-vorsorgeaktion.jpg

Kinderfüße sind ein Phänomen – erst sind sie winzig und dann wachsen sie so unglaublich schnell, dass die Eltern die Schuhe fast so oft wechseln müssen wie die Socken. Mit dem passenden Schuhwerk beginnt auch die Vorsorge zur Fußgesundheit. Gerade das Grundschulalter ist entscheidend für die Entwicklung der Füße im weiteren Leben.

Im Rahmen der Aktion „Orthofit“ besucht Dr. med. Anja Pallas, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Poli Reil, am 20. und 27. November 2017 Grundschulklassen in Halle um den Kindern spielerisch zu zeigen, wie wichtig die Füße für den ganzen Körper sind. Die Aktion wird vom Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. organisiert und ist für die Schülerinnen und Schüler kostenlos. Die Orthopädin macht dieses Projekt zu großem Teil ehrenamtlich. Innerhalb einer Unterrichtsstunde übt sie mit den Kindern Balance und Greifen sowie die Fußbeweglichkeit.

Damit auch die Eltern für diese Thematik sensibilisiert werden, bekommen die Kinder ein Informationspaket mit nach Hause. Darin wird unter anderem erläutert, woran man eine eventuelle Fußfehlstellung erkennt. Wenn zum Beispiel die Sohle immer nur ungleich abgelaufen ist, kann das auf einen Knick- oder Plattfuß hinweisen.

Die Orthofit-Aktion findet nur an teilnehmenden Schulen statt – für alle, die nun skeptisch auf die Füße ihrer Kinder schauen, ist es immer möglich einen Termin beim Orthopäden zu machen. Dr. med. Anja Pallas ist spezialisiert auf Füße und würde sich freuen, mehr Kinderfüße in ihrer Praxis in der Poli Reil zu sehen. Denn in der Wachstumsphase ab dem Grundschulalter können Fußfehlstellungen am besten behandelt werden.

Mehr Informationen zur Aktion gibt es unter http://www.aktion-orthofit.de.

Foto von Markus Scholz