Aktionstag Saubere Hände

02. Mai 2017

haende_bunt_web.JPG

10:00 Uhr – 13:00 Uhr

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen kann ein Lächeln sein – oder ein Keim. Denn Keime verbreiten sich in Form von Bakterien oder Viren über Gegenstände oder direkt über den Körperkontakt. Das richtige Desinfizieren der Hände ist deshalb eine der wichtigsten Maßnahmen um der Verbreitung von Krankheiten vorzubeugen. Aber was heißt richtig desinfizieren? Experten empfehlen, 30 Sekunden die Hände zu desinfizieren – das ist in etwa so lange, wie es dauert das Alphabet aufzusagen. In dieser Zeit sollten die Hände überall bis einschließlich des Handgelenkes gut eingeseift und dann abgespült werden.

Wer sich beim Thema Händedesinfizieren von Profis beraten lassen möchte, kann das am Dienstag, den 02. Mai 2017 im Diakoniewerk Halle machen. Im Rahmen des Aktionstags Saubere Hände…

Zwischen 10 und 13 Uhr gibt es im Foyer des Krankenhauses spielerische Aktionen, Informationsstände und ein kleines Quiz zu Hygienestandards und Ausbreitungsmöglichkeiten von Keimen. Ein UV-Hygienetest und die Möglichkeit der Handmassage machen Händedesinfektion praktisch erfahrbar. Um 11 Uhr lädt die Krankenhaushygienikerin Ulrike Bromber zum Vortrag und wer möchte, kann sich die Hände auch mal richtig desinfizieren.
Für den Vortrag bitte "Hier" eintragen.

Foyer Diakoniekrankenhaus, Mühlweg 7